Geschichte

Die Entwicklung der Computertechnologie verlief in den letzten Jahrzehnten sehr schnell. Bereits die ersten Computersysteme wurden in der Antike entwickelt. So diente der Abakus als mechanische Rechenhilfe im indochinesischen Kulturraum und werde schon ab 1100 v. Chr. eingesetzt. Dieser wird in ärmeren Regionen der Welt noch heute benutzt.

Nach dem Ende der Antike ging jedoch viel Wissen verloren und erst im 17 Jhdt. entwickelte man neue mechanische Rechner, wie zum Beispiel die Vier-Spezies-Maschine. Auch der berühmte Mathematiker Pascal, nach welchem später auch eine Programmiersprache benannt wurde, entwickelte eine Rechenmaschine. Das heute noch in PCs zum Rechnen angewendete Dualsystem (auch binäres Zahlensystem genannt) wurde 1703 von Gottfried Wilhelm Leibniz entwickelt.

Ab dem 19. Jhdt. arbeiteten Computer in der Regel mit sogenannten Lochkarten, welche die zwei verschiedenen Zustände 1 und 0 (Loch oder kein Loch) darstellen konnten.

1937 meldete Konrad Zuse, ein Deutscher, ein Patent an, welches bereit die Grundlagen der heutigen Arbeitsweise von Rechnern beinhaltete. Im gleichen Jahr erschien einer der ersten digitalen Rechner, der Atanasoff-Berry-Computer. Bereits im darauffolgenden Jahr stellte Zuse die Zuse Z1 fertig, welche heute als Vorläufer des modernen Computers gilt. Zuse Z1 verfügte über eine Rechengeschwindigkeit von 1 Hz, was bedeutet dass eine Rechenoperation pro Sekunde getätigt werden kann. Die Entwicklung der Computer in den folgenden Jahren kam trotz des Zweiten Weltkrieges gut voran.

Die damaligen Computer waren noch sehr groß und benötigten unheimlich lange zur Berechnung von Datensätzen. Dieser Zustand wurde jedoch durch die Erfindung des Mikroprozessors geändert, weshalb die Leistungsfähigkeit immer besser wurde. Durch Fortschritte in der Halbleitertechnologie konnte eine immer größer werdende Leistung erreicht werden.

Zum Ende des 20. Jhdt. führte der in Industrie und Handel mittlerweile notwendige Computer seinen Siegeszug fort, indem er zu einem Bestandteil in privaten Wohnungen wurde. Immer mehr Menschen kauften sich PCs um Spaß zu haben und im Internet navigieren zu können.